#amorevinokocht: Ein vegetarisches Moussaka um unsere Reise nach Griechenland zu verlängern

Weil es manchmal schwierig ist, neue Rezepte zu finden, die sich vom Alltag abwechseln oder die perfekt zum nächsten Wein passen, bieten wir Dir hier ein neues Rezept an. Immer abgestimmt auf dein Wein Abo.

Das Ziel dieser Idee ist sehr einfach. Es ist wie die amorevino Philosophie: es muss Spaß machen! Die Rezepte werden einfach und schnell zu kochen sein. Sie sind das Richtige für: Jeden.

Im Wein Abo von Oktober hoffen wir Dir mal wieder etwas Unbekanntes zu zeigen und möchten Dir den verlorenen Weinschatz Griechenland vorstellen.
Wenn man an griechische Küche denkt, fällt einem neben Tzatziki, Souvlaki auch der griechische Klassiker schlechthin ein: Moussaka. Ein herzerwärmender Auflauf mit gebratenen Auberginen, einer würzigen Sauce aus Tomaten und einer leichten, cremigen Béchamelsauce. Lecker!

 

Zeit: 1h20min
Vorbereitung: ca. 40 Minuten / Kochzeit: ca. 40 Minuten
Personen: 2
Schwierigkeitsgrad: Mittel 
Kosten: Mittel | ca. 10€ pro Kopf


Hier ist die Liste der Zutaten: 

  • 1 Aubergine

  • 1 Zucchini

  • 1 Zitrone

  • 1 Zwiebel

  • 200 g Kartoffeln

  • 1-2 Knoblauchzehen

  • 1 Eigelb

  • 1 EL Tomatenmark

  • 2 Dosen ganze geschälte Tomaten

  • 1 Zweig Rosmarin

  • 100g Parmesan

  • 25ml Weißwein

  • ½ TL Zimt

  • 1 TL getrockneten Oregano

  • ¾ TL Kreuzkümmel

  • ½ TL Cayennepfeffer

  • Muskatnuss

  • 1 EL Butter

  • 1 EL Mehl

  • 170 ml Milch

  • ¾ TL Gemüsebrühe

  • Salz

  • Pfeffer

  • Rapsöl

  • Olivenöl

Hier die Schritt für Schritt Anleitung zum Rezept:

 1. Aubergine

Aubergine in Scheiben schneiden, beide Seiten mit Salz würzen und auf ein Küchenpapier oder Brett legen und 15 Minuten ziehen lassen. Abtupfen und dann mit ca. 3 EL Rapsöl bei hoher Hitze von beiden Seiten anbraten. Aus der Pfanne nehmen, abtupfen und mit Pfeffer würzen. Dann beiseite stellen.

2. Kartoffeln

Während die Aubergine zieht, Kartoffeln waschen und mit Schale ca. 15-20 Minuten (je nach Größe der Kartoffeln) kochen. Kartoffeln abgießen, kalt abschrecken, schälen und in ca. 5mm dicke Scheiben schneiden. Dann beiseite stellen.

 

 

 

 

 

 

 

3. Sauce

Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein würfeln, den Rosmarin vom Zweig lösen und fein hacken. Die Zucchini in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Wer möchte kann anstatt Zucchini auch ca. 200-250 g Lammhackfleisch verwenden. Zwiebeln und Knoblauch in 2 EL Olivenöl bei mittlerer Temperatur 2 Minuten anschwitzen, dann das Tomatenmark hinzugeben und eine weiter Minute anschwitzen. Die Zucchini bzw. das Hackfleisch dazugeben und für 3-4 Minuten mit anbraten. Mit Weißwein ablöschen und den Wein fast komplett verkochen lassen. Dann die Tomaten aus der Dose hinzugeben und die Sauce etwas köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer, Zimt, Cayennepfeffer, Oregano, Rosmarin und Kreuzkümmel nach Geschmack würzen. Mit Zucker oder auch etwas Orangensaft abschmecken. Sauce ca. 30 Minuten bei geringer bis mittlerer Temperatur köcheln lassen. Am Ende nach Geschmack nachwürzen.

4. Béchamelsauce

Die Butter in einem kleinen Topf bei mittlerer Temperatur schmelzen. Das Mehl dazugeben und kurz anschwitzen. Dabei ständig rühren. Die Milch unter rühren nach und nach dazugeben. Die Gemüsebrühe hinzugeben und Sauce ca. 5 Minuten einköcheln lassen. Die Zitrone abwaschen und die Schale abreiben. Mit Salz, Pfeffer, Zitronenschale und Muskatnuss abschmecken und am Ende ca. 3 EL Parmesan unterrühren und vom Herd nehmen.

 

 

 

 

 

 

 

5. Moussaka schichten

Kartoffelscheiben auf dem Boden einer großen, flachen Auflaufform verteilen. Kartoffelscheiben salzen. Aubergine über den Kartoffeln schichten. Sauce darüber geben. Parmesan über der Sauce verteilen. Das Eigelb mit der Béchamelsauce verrühren und dann auf die Sauce und den Käse geben. Bei 180 Grad Umluft im Ofen für ca. 30 Minuten backen, bis die Béchamelsauce goldbraun ist. Alternativ bei 175 Grad Ober- und Unterhitze für ca. 45 Minuten. Herausnehmen, kurz etwas abkühlen lassen und genießen.

Es ist soweit: nimm Dir eine Flasche Wein und genieße das Essen!

Papaioannou Nemea 2016:

Zimt, Kreuzkümmel, Cayennepfeffer, die sonnigen Tomaten und der Rosmarin ergänzen sich perfekt mit der Würzigkeit dieses Weines. Der Nemea ergänzt das Moussaka durch seine großartige Tanninstruktur perfekt und bildet so das i-Tüpfelchen auf diesem tollen Gericht. Hier hast du Griechenland pur auf dem Tisch.

Semeli Mantinia 2019:

Die Gewürze in Verbindung mit den sonnigen Tomaten passen perfekt zur blumigen Power des Weins. Die Béchamelsauce mit Zitrone bildet die Brücke zwischen der großartigen Säurestruktur und den Mandelnoten des Mantinia. Auch hier hast du Griechenland pur auf dem Tisch.

Yeah! Eine neue Folge des amorevino Weinpodcast ist online! Diesen Monat führt uns unser Weg nach Griechenland, auf eine Reise voller Entdeckungen. Wie immer sind Flo, unser Sommelier und das amorevino-Team am Start, um die Weine zu probieren. Hast du den Podcast schon mal gehört? Wenn nicht, geht’s hier lang!

 

Du möchtest mehr über die Welt des Weins erfahren? Wir nehmen Dich dabei an die Hand. Folge uns auf FacebookInstagramTwitter und LinkedIn. So bist Du immer up to date. Hast Du noch Fragen? Oder benötigst eine Empfehlung? Dann hinterlasse uns einen Kommentar. Wir freuen uns.


Coline

Coline

Ich bin Coline von amorevino, komme aus Frankreich, aus dem Loiretal. Ich liebe es zu reisen, bin gerne mit meinen Freunden unterwegs und bin ein "Rotwein Fan Girl" insbesondere Syrah!


0 Kommentare

Bitte beachte, dass Kommentare von der Redaktion freigegeben werden müssen


Schreibe einen Kommentar

Passt!
Bitte gib Deinen Namen an
Passt!
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein
Passt!
Bitte füge einen Kommentar hinzu